Via Celtica

WDR4 Spaziergang – Mystik und Natur erleben, unterwegs auf der Via Celtica

Ein Beitrag vom 7. Juni 2019.

WDR5 Neugierig unterwegs – Wie entstehen Wanderwege

Ein Beitrag vom 25. Mai 2019.

Ticken wie die Kelten

„Natur und Landschaft erleben“ – das ist die größte Motivation für Wanderer. Uns verspricht die Via Celtica ein ganz besonderes Erlebnis, denn dieser Wanderweg steht unter den Vorzeichen eines frühgeschichtlichen Volkes und seiner prägenden Kultur: Zentrales Thema dieses Premiumwanderwegs ist die Welt der Kelten.

Unabhängig davon, ob die Kelten tatsächlich in der Region lebten oder ob Wittgenstein lediglich eine Kontaktzone war – wir sehen sie dort stellvertretend für frühe Kulturen und deren kulturgeschichtliche Mensch-Natur-Beziehung. Der Premiumwanderweg ist wegen der steilen Passagen und vielen Pfade recht anspruchsvoll. Grundvoraussetzungen sind eine gute Kondition, festes Schuhwerk und Trittsicherheit.

Die Via Celtica wurde mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet.

Lage/Ausgangspunkt:

Die Laubrother Straße liegt in der Ortsmitte von Dotzlar bei der Grundschule. Dort steht ein großer Parkplatz zur Verfügung. Wer auf der Landstraße 553 anreist, biegt in Richtung Bad Berleburg ab. Schon befinden Sie sich auf der Laubrother Straße. Der Straße solange folgen, bis Sie eine Ampel sehen. Auf der rechten Seite liegt dann der Parkplatz des Wanderweges.

Download