Wisent-Pfad

Wildes Wittgenstein

In Wittgenstein sind die Wisente wieder in freier Wildbahn zu sehen. Dank eines für Westeuropa einzigartigen Artenschutzprojekts leben die mit dem amerikanischen Bison verwandten Zotteltiere seit 2013 wieder in den heimischen Wäldern.

Eine Herde der größten Landsäuger Europas streift frei durch das Rothaargebirge, wo auch der Wisent-Pfad angelegt wurde. Eine 12,9 Kilometer lange Rundtour führt von Wingeshausen durch das Rohrbachtal über den Rothaarkamm nach Schmallenberg-Jagdhaus. Durch das malerische Tal der Ihrige und Pfade im Bockeshorntal geht es zurück nach Wingeshausen. Die Tour ist in etwa viereinhalb Stunden zu schaffen.

Eine weitere Wisentherde hat in einem naturbelassenen Besucherareal ihr Zuhause gefunden. Die „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“ bietet ihren Besuchern einen spannenden Erlebnispfad.

Lage/Ausgangspunkt:

Um Ihnen den Einstieg zum Wisent-Trail zu erleichtern, empfehlen wir folgende Adresseingabe für Ihre Navigation:

Reit- und Fahrverein Aue-Wingeshausen
In der Wester 8
57319 Bad Berleburg

Kontakt und weitere Informationen:

www.aue-wingeshausen.de

www.wisent-welt.de

Gastronomie und Unterkunft am Wegesrand:

Wisent-Hütte

Wisent Hütte

Landgasthof Weber

Landgasthof Weber

Hotel-Restaurant "Forellenhof"

Hotel-Restaurant "Forellenhof"

F*** Ferienhof Schenkel

Ferienhof Schenkel
Weitere Gastronomie am Wegesrand:

Aue-Wingeshausen: Sonnenhof, An der Bracht 50, Telefon 0170 4 41 27 10

www.sonnenhof-cafe.de